Gästebuch

Kommentare: 3
  • #3

    Manfred Resch (Sonntag, 29 Dezember 2019 21:57)

    Bin seit den Weihnachtstagen gerade mitten im Jahresausgleich unter hunderten Zetteln. Dabei stieß ich zufällig auf einen bisher mir unbekannten 10-seitigen Bericht meines Vaters Karl Resch über Zeitraum 39-45 ! War ab 43 in Sibirien in Gefangenschaft und kam am 8.Sept 45 heim - in Fetzen und 50 kg schwer - mußte weinen.
    Wünsche Dir, Wolfgang und den Deinen n u r ein gesundes 2020. Wie auch Du schon weißt, nur die Gesundheit zählt (Geld, Reichtum, neue Regierung alles wurscht !!).

  • #2

    Herbert (Mittwoch, 06 Februar 2019 15:43)

    Interessant, was man alles über den Autor und seinen "Schreibensweg" erfährt.

  • #1

    Johannes (Freitag, 01 Februar 2019 00:02)

    Beide Bücher lassen einen Zeitgeschichte hautnah erleben. Berührende Schicksale einer nicht allzu vergangenen Zeit!